Überraschende Niederlage für TB Damen

January 11, 2014

Zum Start in die Rückrunde der Volleyball Landesliga der Frauen musste die SG Weiden- Schwandorf beim Tabellensechsten, dem TSV Neutraubling antreten, gegen die man am ersten Spieltag der Saison mit 3:1 gewonnen hatte. Nach der Niederlage gegen den SV Wilting am letzten Spieltag der Hinrunde befand man sich bis dahin auf dem 3. Tabellenplatz. Aufgrund des Fehlens von Hannah Luber und Anna Roidl wurde die etamäßige Libera Sandra Diller als Außenangreiferin eingesetzt.

Zu Beginn der Partie konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Nach einem  Zwischenstand von 16:16 und einer Auszeit von Trainer Alois Breinbauer bei  18:19, waren es jedoch die Neutraublinger, denen es gelang  sich mit 18:21 einen Vorsprung auszubauen, weshalb Weiden durch eine zweite Auszeit sofort versuchte, wieder Ruhe in Mannschaft zu bringen. Viele Unkonzentriertheiten und zu wenig Druck im Angriff auf Seiten der Weidner führten schließlich zu einem Punktestand von 18:24 zugunsten von Neutraubling, die sich den Satzgewinn auch nicht mehr nehmen ließen.

Mit der Motivation den Satzausgleich zu erzielen gingen die Spielerinnen der SG Weiden Schwandorf in den 2. Satz und konnten auch direkt mit drei Punkten in Führung gehen. Insgesamt zeigte die SG in diesem Satz eine weitaus bessere Mannschaftsleistung und ließ den Gegner durch gute Aufschläge und eine konsequente Blockarbeit weniger zum Zug kommen. Nach einem Zwischenstand von 12:8 und einer Auszeit von Seiten der Neutraublinger bei 16:10 war die SG jedoch nicht mehr zu bremsen und konnte den Vorsprung bis zum 20:10 weiter ausbauen. Diese Führung gaben sie auch nicht mehr her und entschieden den 2. Satz mit 25:14 deutlich für sich.

Wichtig für die Weiden-Schwandorfer Spielgemeinschaft war nun im 3. Satz, die Leistung aufrecht zu erhalten und ihr „Spiel“ weiter durchzuziehen. Zu Beginn wurde dies auch umgesetzt, sodass man mit 8:3 in Führung gehen und diese auch auf 15:6 ausbaute. Erneut auftretende Unkonzentriertheiten in der Abwehr und zu wenig Aggressivität im Angriff ließ die Neutraublinger auf 16:10 herankommen. Es folgten lange und hart umkämpfte Ballwechsel, die die SG größtenteils für sich entscheiden konnte. Nach einem Zwischenstand von 19:13 bäumte sich der TSV ein letztes Mal auf und konnte noch auf ein 21:18 verkürzen, jedoch ließen die Spielerinnen der SG nichts mehr anbrennen und gewannen den 3. Satz mit 25:18.

Auch im 4. Satzkonnte die SG Weiden- Schwandorf zunächst in Führung bleiben. Mit 9:4 setzte man sich zwischenzeitlich ab, jedoch nahm dann die Zahl der Eigenfehler enorm zu, sodass Trainer Breinbauer bei 16:16 gezwungen war eine Auszeit zu nehmen. Trotzdem fand die SG nicht mehr in ihr Spiel der vorangegangen zwei Sätze zurück. Auch wenn die Gäste nochmal mit 19:16 in Führung gehen konnten, setzten die Neutraublinger alles daran mindestens einen Punkt zu ergattern und konnten ihrerseits eine Führung von 21:19 erkämpfen. Aber auch die SG kämpfte in den langen und spannenden Spielzügen  und erreichte noch einen Spieltand von 23:24, konnte jedoch den Matchball nicht abwehren und musste den Satz abgeben.

Auch wenn die Weidner zunächst enttäuscht waren, wollte man trotzdem noch zwei Punkte mitnehmen, was im 5. Satz jedoch zunächst nicht gelang und Neutraubling konnte mit 6:3 in Führung gehen. Die SG spielte nicht in ihrer gewohnten Form auf und konnte auch nach dem Seitenwechsel bei 6:8 nicht die Oberhand gewinnen. Die Neutraublinger Bayernliga- Absteiger, die zunächst schwach in die Saison gestartet waren, gaben die Führung nicht mehr ab und konnten mit 15:11 das Spiel für sich entscheiden.

Die SG Weiden Schwandorf liegt nun zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten SV Wilting.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Oberpfalzmeisterschaft U 16 weiblich in Weiden

February 6, 2019

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2019 Turnerbund Weiden e.V.