Liebe VolleyballerInnen, liebe Mitglieder der Volleyballabteilung,

 

Corona bestimmt seit Wochen unser aller Leben in unterschiedlichen Bereichen. Lange war es nicht möglich unseren geliebten Volleyballsport gemeinsam zu betreiben. Seit 08.06.2020 hat nun der Freistaat Bayern weitere Lockerungen der Einschränkungen beschlossen. So haben wir im Rahmen der Verordnungen und Empfehlungen des DVV bzw. BVV in den letzten beiden Wochen versucht ein Trainings- und Hygienekonzept auszuarbeiten um unter strengen Auflagen wieder Training anbieten zu können (siehe Anlage).

 

Dieses Konzept bezieht sich vorläufig nur auf das Training im Outdoor-Bereich (Beachanlagen Schätzlerbad), da die Auflagen für das Hallentraining noch strenger sind und die Berufsschulturnhalle, wegen Bestuhlung von Schulbänken für den Unterricht, bis mindestens Anfang der Sommerferien gesperrt ist.

 

Die Teilnehmerzahl pro Trainingsgruppe ist dabei auf 20 Personen (inkl. Trainer) beschränkt und es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Handlungsanweisungen genauestens beachtet werden müssen. Nach wie vor müssen folgende Regelungen eingehalten werden:

 

- Mindestabstand 1,50 Meter zwischen den Personen

- jeglicher Körperkontakt ist verboten

- Sportgeräte werden vor und nach dem Gebrauch desinfiziert

- Duschen und Umkleiden sind gesperrt, d.h. die Sportler kommen bereits mit Trainingskleidung zum Training (bitte an warme Kleidung und Kopfbedeckung nach dem

  Training im verschwitzten Zustand denken!)

- auf dem Gelände des Schätzlerbades herrscht Maskenpflicht (Personen ohne Masken werden an der Kasse abgewiesen)

- Verpflegung und Getränke werden von den Mitgliedern selbst mitgebracht

- Mitgliedern mit Krankheitssymptomen wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme am Training untersagt, jeder Sportler unterschreibt zu Beginn des

  Trainings, dass er gesund ist, Erziehungsberechtigte dürfen ihre Kinder nur im gesunden Zustand am Training teilnehmen lassen und bestätigen dies auf dem

  Gesundheitsfragebogen (siehe Anlage)

 

Diese Regelungen lassen kein richtiges Volleyballspiel zu. Daher werden wir nur Athletik- und Balltraining sowie bestimmte Spielsituationen trainieren können. Unsere Trainer haben dafür ein Trainingskonzept ausgearbeitet. Aus diesem Grund werden die Netzanlagen auch nur zum Training auf- und abgebaut. Als Abteilungsleiter werde ich nicht die Verantwortung übernehmen, dass bei einem stehenden Netz verbotenerweise Volleyball unter Missachtung der o.g. Einschränkungen gespielt wird.

 

Wir beginnen zunächst mit den SpielerInnen der Damen 1, Damen 2 und Herren 1 am kommenden Freitag, 19.06.2020 um 17.30 Uhr am Beachgelände Schätzlerbad. Die Jugendlichen werden das Training in der darauffolgenden Woche antreten. Nähere Informationen bekommen die Eltern und SpielerInnen durch ihre JugendtrainerInnen Sabine Weiß und Roland Tschannerl.

 

Der Zutritt zum Schätzlerbad ist kostenlos. Solange kein richtiges Volleyballspiel möglich ist werden wir auch keinen Beachbeitrag einziehen. Für die 3 Monate, an denen kein Training stattfinden konnte, werden wir ebenfalls keinen Trainingsbeitrag einbehalten.

Hier findet Ihr folgende Anlagen:

- Hygienekonzept TB Weiden Volleyball

- Handlungsempfehlungen des Bayerischen Volleyballverbands

- Hygiene- und Verhaltensregeln

- Gesundheitsfragebogen für die Spieler unter 18 Jahren

- Anwesenheitsliste für Trainingseinheit

Es sind also noch viele, viele Regeln zu beachten! Trotzdem sind wir froh endlich wieder loslegen zu dürfen, da es uns alle doch schon lange in den Fingern juckt!

… bis dahin bitte, bleibt gesund!

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Peter Rathgeber

Abteilungsleiter

TB Weiden Volleyball

© 2019 Turnerbund Weiden e.V.